Das Orchester Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Aus der Taufe gehoben wurde das "Orquesta Atípica Stuttgart" durch eine Initiative der Tanzschule TANGO OCHO,
in deren Räumlichkeiten musikbegeisterte Tangotänzer zur ersten Probe zusammentrafen.

Mit der Übernahme der Orchesterleitung durch Judy Ruks ("Cuarteto Rotterdam") im Jahr 2009 fand das Orchester
schließlich zu seiner heutigen Form. Seit Juli 2017 ist das Orchester ein eingetragener Verein.

Seither spielen etwa 15 tangobegeisterte Musiker argentinischen Tango im Stil der traditionellen "Orquestas
Típicas", allerdings in teils ungewöhnlicher Besetzung – daher die Bezeichnung: "Atípica".

Die Arrangements stammen überwiegend von Judy Ruks sowie von den argentinischen Tangopianisten Roger Helou, Ariel Rodríguez, Adrián Enríquez und dem Bandeonist Pablo Jaurena.

 


Foto: Maika Ijurko - la luna photography

 

 

   

Medienecho Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Am 25.10.2015 spielten wir in der Steigkirche in Stuttgart
Zum Artikel der StN
Die Evangelischen Kirche in Stuttgart berichtet in ihrem Podcast "TANGOttesdienst"

 In der Steigkirche Oktober 2015

Tango Danza berichtete über uns
"... bringen einen beachtlichen Tangosound auf die Bühne ..."
"... flüssiger, für die Tanzfläche geeigneter Stil ..."
Zum Artikel (aus Tango Danza Nr. 3 - 2010)

Tango Danza Nr. 3 - 2010

   
Seitenanfang   •   zurück   •   Startseite
© 2010 - ORQUESTA ATIPICA STUTTGART - Impressum   •  CMS Joomla! 1.5 mit GNU/GPL-Lizenz   •  Webmaster: pcmedien.de